Geschichte

Beständig und zugleich zukunftsorientiert

In den letzten mehr als 170 Jahren hat sich unser Unternehmen dank einer konsequenten Kundenorientierung, mutigen Investitionsentscheidungen und einer klaren Qualitätspolitik zu einer der bedeutendsten Mühlen der Schweiz entwickelt. Diese Grundsätze werden uns auch in Zukunft die Richtung weisen.

2018

Neue automatische Absackanlage

In den letzten mehr als 170 Jahren hat sich unser Unternehmen dank einer konsequenten Kundenorientierung, mutigen Investitionsentscheidungen und einer klaren Qualitätspolitik zu einer der bedeutendsten Mühlen der Schweiz entwickelt. Diese Grundsätze werden uns auch in Zukunft die Richtung weisen.

2017

Produktionsschliessung von Malosa

Per 31.7.2017 wurde die Produktion von Kraftfutter unter der Marke Malosa eingestellt.

2015

Generationenwechsel in der Stadtmühle Schenk AG

Ab 1.1.2015 wird das Unternehmen in fünfter Generation von Stefan Schenk und Daniela Schenk auf Stufe Verwaltungsrat geführt.

2013

Zertifizierung nach ISO 22’000 FSSC

Die Stadtmühle Schenk AG hat im Verlauf des Novembers 2013 erfolgreich die erstmalige Zertifizierung nach ISO 22’000 FSSC abschliessen können. Wir danken all unseren Mitarbeitenden herzlich für ihren grossen Einsatz zur Erreichung dieses Ziels.

2013

Erfolgreiches BRC- und ISO-Audit

Am 22. und 23. November 2012 wurde bei der Stadtmühle Schenk AG das alljährliche BRC- und ISO-Audit durchgeführt. Das Audit konnte mit der Klassifizierung A sehr erfolgreich abgeschlossen werden.

2012

Investition in eine neue Schlauchbeutelanlage

Im Verlauf des Jahres 2011 konnte eine neue Schlauchbeutelanlage zur Verpackung unserer Reddy-Müesli-Linie erfolgreich in Betrieb genommen werden. Die Anschaffung dieser leistungsstärkeren Anlage hatte zur Folge, dass auch in den nachgelagerten Bereich investiert werden musste; so verfügt nun auch die Sekundärverpackungsanlage über eine höhere Leistung.

2009

Investition in ein neues Mühlensystem, Spezialmühle mit einer Tagesleistung von 60 Tonnen

 

2006

Gesamterneuerung der Mehlabfüllung für Kleinpackungen (500 g bis 1 kg)

 

1991

Umzug nach Ostermundigen

Zunächst im Berner Mattequartier angesiedelt, erfolgte 1991 der Umzug in die neu erbaute, elektronisch gesteuerte Weichweizenmühle in Ostermundigen, am Stadtrand von Bern. An diesem Standort befand sich bereits der 1975 erstellte Weizensilo.

1977

Umwandlung in eine Aktiengesellschaft

 

1975

Neuer Getreidesilo in Ostermundigen

Aufgrund der knappen Platzverhältnisse im Berner Mattequartier und des steigenden Bedarfs an Lagerkapazitäten für Getreide wurde 1975 ein neuer, moderner Getreidesilo in Ostermundigen gebaut und in Betrieb genommen. Die Lagerkapazitäten konnten damit massiv gesteigert werden.

1968

Inbetriebnahme eines neu erstellten Anbautraktes in der Matte und Neuinstallation der Mühlenanlagen im neuen Trakt

 

1960

Beginn der rationellen Verpackung von Detailpackungen (Mehl, Müesli, Süssstoffe)

 

1930

Beginn Belieferung der Migros

 

1887

Berner Anfang

Die Familie Schenk konzentriert sich voll und ganz auf die Führung und Weiterentwicklung ihrer Mühle im Berner Mattequartier, die damals noch als Stadtmühle Bern firmierte.

1844

Gründung

Der Gründer unserer Firma, Johannes Schenk, betrieb ab 1844 eine Mühle in Langnau und ab 1860 die Schenk-Mühle in Burgdorf.